logo

Anmeldung für die Gottesdienste ist nicht mehr nötig, allerdings ist es wichtig, etwas früher zum Gottesdienst zu kommen, um leichter einen Platz zu bekommen. Und um der eigenen und fremden Sicherheit willen kann die maximale Gottesdienstbesucherzahl nicht überschritten werden, weshalb bei „voller“ Kirche man damit auch rechnen muss, dass man nicht hineinkommen wird.

Ab wann der Gesang in einer Messe als reduzierter Gemeindegesang gilt kann sehr unterschiedlich ausgelegt werden. Einigen Gläubigen ist der Anteil an Gemeindegesang im Sonntagsgottesdienst bereits wieder zu hoch, daher bieten wir gerne den Gottesdienst am Sonntag um 08:30 Uhr in St. Peter und Paul als sogenannte stille Messe an.

In der Hoffnung auf Ihr Verständnis und Ihre Hilfe,

Maximilian Schenk, Pfarrverbandsratsvorsitzender
Arkadiusz Czempik, Pfarrer

Detaillierte Informationen erhalten Sie in einer Vieobotschaft von Pfarrer Czempik, die Sie sich in unseren Youtube-Kanal ansehen könnnen.